Aufbereitete Computer kaufen bringt nicht nur finanzielle Vorteile- Es schont auch die Umwelt.

Einen gebrauchten Computer oder ein gebrauchtes Notebook zu kaufen kommt für viele noch immer nicht in Frage. Doch wenn man mal genauer darüber nachdenkt ist nicht nur der ökonomische, sondern auch der ökologische Aspekt zu berücksichtigen.

Für die Herstellung eines Notebooks werden mindestens 250 Kilogramm CO2 ausgestoßen, für einen Desktop PC sogar über 300 Kilogramm. Dazu kommen natürlich noch die benötigten Rohstoffe.  Gerade Discounter und Elektronikmärkte werfen günstige Notebooks massenweise auf den Markt. Wenn man sich bei einem Neupreis von 300 Euro bis 500 Euro, dieser teilweise doch sehr dürftig ausgestatteten Geräte, vor Augen hält das diese Geräte ja hergestellt, verschifft, gelagert und mit Gewinn verkauft werden müssen, kauft man nicht günstig sondern billig. Wenn man hingegen mit 300 Euro ein gebrauchtes Business Notebook mit einem Alter von ca 3 Jahren kauft hat man zwar ein gebrauchtes aber dafür ein hochwertiges auf lange Haltbarkeit ausgerichtetes Gerät welches nicht selten einen Neupreis von 1500 Euro und mehr hatte und dem neuen, billigen Gerät um längen voraus ist. Das diese Geräte qualitativ in keinster Weise zu vergleichen sind sollte jedem klar sein.

Fairerweise muss man anmerken das die Business Geräte in erster Linie zum Arbeiten hergestellt werden und sich nur bedingt als Gaming Notebooksbnutzen lassen. Tauscht man jedoch Komponenten wie die Grafikkarte in Desktop Computern aus hat man auch hier die Möglichkeit einen vernünftigen, günstigen Gaming Rechner auf die Beine zu stellen.

Doch wo kauft man denn solche generalüberholten Geräte? Ein gebrauchtes Notebook oder Computer von Privat zu kaufen können wir nur Menschen raten, die sich selbst sehr gut auskennen, vor allem wegen in der Regel fehlender Garantie- und Gewährleistung. Wenn man hingegen beim Händlern ein gebrauchtes Gerät erwirbt, wird dieses (bzw. sollte es!) mit einer neuen Windows Lizenz ausgestattet und geht mit 12 Monaten Gewährleistung wieder in den Verkauf. In unserem Fall hat man vor allem immer einen Ansprechpartner, wenn Probleme auftreten sollten. Die Redakteure von c’t sind hier zum selben Ergebnis gekommen und raten auch zum Kauf beim Fachhändler.

Profitieren Sie von unserer Erfahrung und unserem Know How und vor allem: Nehmen Sie sich etwas Zeit für die Entscheidung – wir nehmen Sie uns auch für Sie! Nur, wenn Sie mit dem richtigen Gerät unseren Laden verlassen haben sie auch lange Spaß daran.

Zum Artikel der Frankfurter Neue Presse 

Kategorie: News | Veröffentlicht am: 08.11.2018 | Autor: Daniel Michel

Die markierten Felder sind Pflichtfelder.

Sie haben Fragen oder wünschen eine Beratung?

Rufen Sie an unter der Rufnummer der jeweiligen Filiale. Außerhalb der Öffnungszeiten können Sie Ihr Anliegen auch bequem über das Anfrageformular an uns senden. Wir werden Ihr Anliegen bearbeiten und uns umgehend bei Ihnen melden.

*
*
*
    G3-Outlet