bye Bye Telekom Stream-ON Dienste

Byebye Telekom StreamOn

Der Europäischen Gerichtshofs hat beschlossen, dass die beliebte StreamOn-Option der Telekom gegen die Netzneutralität verstößt und für unzulässig erklärt.

Mit StreamOn konnten Kunden der Telekom mit entsprechendem Tarif bzw. Tarifoption beliebig lange gewisse Streaming-Dienste nutzen ohne ihr gebuchtes Datenvolumen dafür zu verbrauchen. Hierzu war die Telekom eine Partnerschaft mit über 280 Streaming-Diensten eingegangen, darunter auch mit Netflix, Spotify, Twitch und Disney+.

Statt das eigene Datenvolumen zu verbrauchen, liefen die Streaming-Dienste EU-Weit über eine Flatrate. Allerdings liegt genau dort das Problem. Das Angebot vom StreamOn behandelt den Datenverkehr nicht gleich und verstößt somit gegen die Netzneutralität.

Die Telekom stellt ihr StreamOn-Angebot für Neukunden zum 01. Juli 2022 ein. Bestandskunden können den Dienst noch bis Ende März 2023 nutzen, danach verschwindet dieser voraussichtlich komplett. Nachsehen haben Telekomkunden ebenfalls aufgrund eines fehlenden Sonderkündigungsrecht, da es sich mit StreamOn nur um eine Zusatzoption handelt und kein fester Vertragsbestandteil ist.

Weitere Infos hier.

Kategorie: News | Veröffentlicht am: 28.06.2022 | Autor: Jonas Adrio

    Die markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Sie haben Fragen oder wünschen eine Beratung?

    Rufen Sie an unter der Rufnummer der jeweiligen Filiale. Außerhalb der Öffnungszeiten können Sie Ihr Anliegen auch bequem über das Anfrageformular an uns senden. Wir werden Ihr Anliegen bearbeiten und uns umgehend bei Ihnen melden.

    *
    *
    *
      G3-Outlet