GamingNews: Ghost Recon Wildlands ist da – Gratis bei uns zu jeder GTX1070/1080!

Es ist soweit! Seit gestern (07.03.2017) ist Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands offiziell erhältlich.

Wer bei uns eine GeForce GTX 1070 / 1080 bestellt, oder sich einen Gaming-PC mit den genannten Grafikkarten zusammenstellt erhält Ghost Recon Wildlands GRATIS (bis 28.3.17 bzw. nur solange der Vorrat reicht) zu seinem Kauf.

Zum Spiel

Wir wollen über unseren ersten Eindruck zum neuen Ghost Recon Wildlands und ein paar Pro`s und Con`s über das Spiel berichten.  Als erstes sei gesagt, es macht eine Menge Spaß. Das von Ubisoft veröffentlichte Open-World-Actionspiel hat eine wirklich tolle Grafik. Das Grafikmenü ist sehr umfangreich und bietet viele Einstellmöglichkeiten um auch mit etwas schwächeren Systemen flüssig zu laufen. Wer allerdings das Spiel in seiner vollen Blüte genießen will, sollte mindestens eine Grafikkarte mit mehr als 4GB Grafikspeicher besitzen (GTX 1060 / Radeon RX 480).

Ghost Recon Wildlands hat aber nicht nur grafisch etwas zu bieten. Die Story: Man gehört zu einer US-Spezialeinheit der DEA und soll, in Bolivien, den Drogenboss El Sueño ausschalten. Die Story ist zwar nicht besonders tiefgründig aber durch Zwischensequenzen und optionale Videos durchaus akzeptabel.

Was Wildlands aber wirklich auszeichnet ist die tolle Atmosphäre und der Multiplayer. Es macht unglaublich viel Spaß mit bis zu 3 Freunden, die rießige Landschaft Boliviens zu erkunden. Gesicherte Einrichtungen zu infiltrieren, 4 Wachen gleichzeitig, mit gezielten Schüssen auszuschalten, ohne Alarm auszulösen. Eine gesicherte Einrichtung einzunehmen um Informationen zu erhalten, wo sich der nächste “Zwischen-Boss”, oder Standorte für Charakter- oder Ausrüstungsverbesserungen befinden. Auch die Nebenmissionen sorgen für Abwechslung, bei zunehmendem Schwierigkeitsgrad allerdings auch mal zur Verzweiflung. Man bekommt wirklich das Gefühl man wäre Teil des Sondereinsatzkommandos. Besonders wenn man mit seiner Drohne das feindliche Lager ausspioniert um danach gemeinsam einen Weg hinein zu planen, ohne entdeckt zu werden.

Natürlich wiederholen sich irgendwann die verschiedenen Missionstypen, aber der Jagd- und Sammeltrieb wird durch das Freischalten von Kartenteilen, Waffen und Charakterverbesserungen immer wieder angespornt. Solo-Spieler brauchen sich keine Sorgen zu machen das es nur mit Freunden Spaß macht. Wenn man alleine unterwegs ist stellt einem das Spiel drei, überraschend intelligente, KI-Kameraden zur Seite welche man mit einfachen Befehlen steuern kann.

Fazit

Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands ist ein gelungenes Spiel mit atemberaubender Grafik, rießiger Open-World-Action und tollem Multiplayer das einem, über viele Stunden beschäftigt. Ja, die Story ist eher mittelmäßig und irgendwann wiederholen sich die Missionen, aber dennoch macht es eine Menge Spaß und ist auf jeden Fall ein Blick wert. Ein letzter Tipp wenn man das Spiel wirklich genießen möchte. Man sollte die Hardwareanforderungen nicht unterschätzen. Deshalb geben wir abschließend eine kleine Empfehlung ab.

Einen etwas ausführlicheren Bericht findet Ihr hier: http://www.pcgames.de/Tom-Clancyxs-Ghost-Recon-Wildlands-Spiel-55716/Tests/Video-Review-Wertung-Fazit-Meinung-Singleplayer-Koop-zum-Release-1222416/

Hardware-Empfehlung

  • Core i7 / i5 ab 4. Generation ab 3,5 GHz / FX-8350 mit 4 GHz
  • Geforce GTX 1060 /1070 /1080, Radeon RX 470 / 480
  • 8 GB Arbeitsspeicher

Euer G3-Team

Kategorie: News | Veröffentlicht am: 08.03.2017 | Autor: Kristian Paulokat

Die markierten Felder sind Pflichtfelder.

Sie haben Fragen oder wünschen eine Beratung?

Rufen Sie an unter der Rufnummer der jeweiligen Filiale. Außerhalb der Öffnungszeiten können Sie Ihr Anliegen auch bequem über das Anfrageformular an uns senden. Wir werden Ihr Anliegen bearbeiten und uns umgehend bei Ihnen melden.

*
*
*
    G3-Outlet